Veranstaltungsdetails

Betreuungskräfte nach § 53 Abs. 3 SGB XI - Kurs 19

Zielgruppe
Alle
Beschreibung

Zunehmend mehr ältere Menschen leiden unter eingeschränkten Alltagsfähigkeiten. Manche leben allein in ihrer Wohnung und leiden zusätzlich unter ihrer Einsamkeit und mangelnden sozialen Kontakten. Andere leben mit Ehe- oder Lebenspartnern zusammen und stellen für diese eine deutliche und dauerhafte Belastung dar. Nicht alle dieser Senioren sind pflegebedürftig und brauchen eine spezialisierte Betreuung.

Gefragt ist jedoch eine gelegentliche oder regelmäßige Unterstützung, damit alt gewordene Menschen in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können und betreuende Angehörige entlastet werden. Dazu ist es nötig, dass ihnen jemand kompetent zur Seite steht und neben sozialer Begleitung auch praktische Lebenshilfe leistet.

Ziel der Ausbildung
Mit diesem Grundkurs bieten wir Helfern und ehrenamtlichen Seniorenbegleitern eine Möglichkeit Grundwissen für Betreuung und Begleitung alter Menschen mit eingeschränkten Alltagsfähigkeiten zu erwerben. Neben der Vermittlung grundlegender Inhalte zum Thema Demenz sowie zur Betreuung und Begleitung legen wir Wert auf den Austausch zwischen und mit den Teilnehmern sowie die Vermittlung von Selbstmanagement-Kompetenz zur Verhinderung von Überforderung und Burn-out.

Inhalte der Ausbildung (Auszug)

  • Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz verstehen können - Grundlegende Informationen zum Krankheitsbild Demenz
  • Geschichte lebendig werden lassen - Biographie- und Erinnerungsarbeit
  • Alltag fördernd gestalten – Bewegung und Beschäftigung
  • Mit Abschied und Verlust umgehen – Trauerarbeit und Kommunikation
  • Schwierige Situationen und Beziehungen bewältigen – Konfliktmanagement
  • Mit der eigenen Kraft haushalten – Selbstpflege und Burn-out-Prophylaxe
  • Die Zukunft vorbereiten – Rechtliche Grundlagen für Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
  • Verhalten in Krisen und Notfallsituationen

Diese Weiterbildung entspricht den Anforderung der Richtlinien nach § 53c Abs. 3 SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in Pflegeheimen TeilnehmerInnen der Ausbildung Menschen, die Lust haben, Senioren in ihrem Alltag zu unterstützen, aber nicht in dem klassischen Feld der Pflege tätig sein wollen oder können.

Voraussetzung sind:

  • Zuverlässigkeit, Kontaktfreudigkeit,
  • Kommunikations- und Organisationsgeschick.

Wünschenswert sind:

  • Erfahrung in der ehrenamtlichen oder beruflichen Begleitung und Betreuung alter Menschen.

Organisation der Ausbildung
160 Stunden (á 45 Minuten) theoretischer Unterricht in Seminarform in Blöcken von 2 – 3 Tagen.

Die Inhalte werden von kompetenten Dozenten und Trainern (u.a. Pflegekräfte, Psychologen, Juristen) vermittelt.

Die Ausbildung wird mit einem schriftlichen Kenntnis-Nachweis abgeschlossen.

Für den Beginn eines Kurses setzen wir mindestens 12 Anmeldungen voraus.

Finanzierung
Die Kosten für den Kurs betragen pro TeilnehmerIn 1250,00 €.

Programm/Ablauf

160 Std.

Startdatum
12.09.2022
Freie Plätze
Genug
Preis
1.250,00 €
Referent/in
  • Frau Gibbels
Download iCal Datei   Zurück zur Listenansicht   Anmeldung